BETRIEBSFERIEN
vom 17.06. bis 23.06.
Anfragen bitte per e-mail:
info@ferroma.de

Kühl- und Gefriergeräte mit Profi Elektronik

Liebherr Labor Großgeräte

Kühlgeräte mit Einstellbereich von -2°C bis +16°C mit Volltür und 0°C bis +16°C mit Isolierglastür. Gefriergeräte mit Einstellbereich von -2°C bis -26°C mit Doppeltür und -2°C bis -35°C mit Einzeltür. Volumen von 601 oder 1427 Litern.
ab 2.985,00 €
Brutto 3.552,15 €

Lieferung frei Haus (DE)

Die Profi-Elektronik

Die menügeführte Profi-Elektronik mit integrierter Echtzeit-Uhr verfügt über eine präzise 1/10°C genaue Temperatureinstellmöglichkeit.


Integrierte Alarmsysteme

Ein optischer und akustischer Temperaturalarm warnt bei Überschreitung der Temperaturabweichungsgrenzen, ab einer Türöffnungsdauer von mehr als 1 Minute und bei Netzunterbrechung .


Integrierter Datenspeicher

Dieser dokumentiert sowohl die letzten 30 Alarmereignisse mit Datum, Uhrzeit und Maximaltemperatur als auch den Verlauf der Innenraumtemperaturen im Intervall von 4 Minuten. Insgesamt werden 2800 Temperaturaufzeichnungen vorgenommen, dies entspricht einer Aufzeichnungsdauer von ca. 1 Woche.


3-Punkt-Kalibrierung

Diese ermöglicht eine Kompensation zwischen der eingestellten Temperatur und der tatsächlichen Innenraumtemperatur an bis zu drei Temperaturpunkten.


Netzunabhängige Stromversorgung der Elektronik

Dadurch werden die Innenraumtemperaturen auch bei Netzstörungen für weitere 72 Stunden lückenlos vom integrierten Speicher dokumentiert. Außerdem bleibt die Datenübertragung bei Anschluss externer Alarm und Dokumentationssysteme bis zu 72 Stunden aufrechterhalten.


Externe Temperatur- und Alarmdokumentation

Potentialfreier Kontakt zur Alarmweiterschaltung an ein externes Fernwarnsystem. Über die Infrarot-Schnittstelle können die auf dem internen Speicher hinterlegten Daten ausgelesen und auf einen PC mit Dokumentations-Software übertragen werden. Außerdem verfügen die Geräte über eine serielle Schnittstelle RS 485. Diese ermöglicht die Vernetzung von bis zu 20 Geräten mit einem zentralen Dokumentations- und Alarmsystem.


Energieeffiziente Heißgasabtauung

Kurze Abtauzeiten von nur 8 Minuten bei den Labor Kühlgeräten bzw. 12 Minuten bei den Labor Gefriergeräten.


Maximale TemperaturstabiIität und Temperaturkonstanz

Umluft-Kältesystem mit Zweifach-Ventilation gewährleistet maximale Temperaturstabilität.


Durchführungsmöglichkeit für externen Temperaturfühler

Der Durchmesser der Durchführungsmöglichkeit beträgt 7,6 mm.


Kältekomponenten

Die Kältekomponenten sind sicher und gut zugänglich im Deckenbereich integriert. Damit ist eine sehr gute Zugänglichkeit zu den Kältekomponenten gegeben.


Hochwertiger und flexibler Innenraum

Die glatten Innenbehälter sind vollständig aus hochwertigem Chrom-Nickel-Stahl ausgeführt und dadurch besonders leicht zu reinigen.


Funktionale Tür

Zur komfortablen Bedienung bleiben die Türen bei einem Öffnungswinkel von 90° geöffnet, unter 60° sind sie selbstschließend. Das integrierte Schloss ist äußerst robust und schützt die gelagerten Produkte vor unerwünschtem Zugriff. Der Türanschlag und die Türdichtungen sind wechselbar.


Rollen

Die Baureihen LKPv und LGPv sind serienmäßig mit Rollen ausgestattet. Die Feststellbremse der beiden vorderen Rollen sorgt für festen Halt und stellt sicher, dass die Geräte auch bei ausgezogenen Rosten nicht kippen können.


Infrarotschlüssel mit Dokumentations-Software (kostenpflichtige Option auf Anfrage)

Mit dem als Zubehör erhältlichen Infrarotschlüssel können die auf dem integrierten Speicher registrierten Alarmereignisse und Temperaturverlaufsdaten ausgelesen werden. Zur Visualisierung der ausgelesenen Daten auf einem PC ist im Lieferumfang eine entsprechende Dokumentations- Software enthalten.


Schnittstellenkonverter mit Dokumentationssoftware (kostenpflichtige Option auf Anfrage)

Zur zentralen Dokumentation der Temperaturverlaufsdaten und Alarmereignisse mehrerer Geräte über die serielle Schnittstelle RS 485 ist ein spezieller Schnittstellenkonverter inklusive Dokumentationssoftware erhältlich. Insgesamt können bis zu 20 Laborgeräte miteinander verbunden und deren Parameter zentral dokumentiert werden.


NTC Produkt-Temperaturfühler (kostenpflichtige Option auf Anfrage)

Die registrierten Produkttemperaturen können entweder von der Elektronik abgelesen oder über die vorhandene RS 485 Schnittstelle an ein externes Dokumentationssystem übertragen werden.


U-Auflageschienen und Auflageroste (kostenpflichtige Option auf Anfrage)

Für mehr Variabilität im Innenraum können bei Bedarf zusätzliche U-Auflageschienen und kunststoffbeschichtete Roste nachgerüstet werden. Die stabilen Roste sind mit bis zu 60 kg extrem belastbar.



Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Blätterkatalog.
[ ]