Für höchste Kühlanforderungen: ein Labor- und Medikamentenkühlschrank von Ferroma und LIEBHERR

Die Ferroma GmbH aus Neuenburg am Rhein ist LIEBHERR Labor-Vertriebspartner und hat sich auf Gefrierschränke für den Laborbereich und das Gesundheitswesen spezialisiert. Unsere Angebotspalette reicht vom einfachen Basis-Medikamentenkühlschrank bis zum validierten Medikamentenkühlschrank nach DIN 58345. Und auch wenn Sie einen robusten LIEBHERR Laborkühlschrank und Labor-Gefrierschrank mit und ohne explosionsgeschütztem Innenraum benötigen, werden Sie bei uns fündig!

Ferroma Basis-Medikamentenkühlschrank der MEB-Serie

Mit der MEB-Serie bietet Ferroma Medikamentenkühlschränke in Standardausführung:

  • Umluftkühlung für gleichmäßige Temperaturverteilung
  • automatische Lüfter-Abschaltung bei geöffneter Tür
  • Aggregate und Gehäuse von LIEBHERR
  • von 0° C bis +15° C einstellbare Temperatur
  • optischer und akustischer Alarm bei Über- und Untertemperatur (> 8° C und < 2° C)
  • abschließbare Tür mit änderbarem Türanschlag
  • Präzisionslaborthermometer.

Ferroma Profi Medikamentenkühlschrank der MER-Serie nach DIN 58345

Die Geräte der MER-Serie werden bei uns im Werk validiert, sodass für jeden einzelnen Medikamentenkühlschrank ein Werksprüfzeugnis erstellt werden kann. Die Basis für den Medikamentenkühlschrank der Serie MER bildet das LIEBHERR Standardmodell der MEB-Serie. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Eigenschaften verfügt er jedoch über:

  • ein Sicherheitsthermostat, das ein Absinken der Temperatur unter +2° C verhindert
  • sowie eine elektronische Steuerung mit Anzeige und Regelfühler.

Letzte bietet einen Einstellbereich von +2° C bis +8° C, sodass eine Einstellung außerhalb der empfohlenen Temperatur für kühlkettenpflichtige Medikamente nicht möglich ist. Auf Wunsch können wir die Option "erweiterter Temperaturbereich" mit Einstellung von +2° C bis +20° C freischalten. Dann erfolgt der Alarm +/- 3° C zum Sollwert.

Der Ferroma Profi-Medikamentenkühlschrank der MER-Serie bietet zudem folgende Vorteile:

  • einfaches Abrufen der Min.-/Max.-Werte des Referenzkörpers über Pfeiltasten (zurücksetzbare Werte)
  • RS 485 Schnittstelle zur Vernetzung mit XWEB-Aufzeichnungsmodulen
  • Türalarm bei zu lang geöffneter Tür
  • Energiekontrolle mit Netzkontrollanzeige: akustisches und optisches Alarmsystem bei Stromausfall
  • Abtauautomatik zur Verminderung der Vereisung, zusätzlicher Abtauvorgang per Tastendruck möglich
  • potenzialfreier Relaiskontakt zur Alarmweiterschaltung.

Sowohl die Geräte der MEB- als auch der MER-Serie können individuell mit einem Schubladensystem, Datenlogger oder Rollensockel ausgestattet werden. Das Schubladensystem der Kühlschränke ist individuell anpassbar.

Entdecken Sie auch unsere leistungsstarken LIEBHERR Labor-Großgeräte und Labor-Kompaktgeräte (mit und ohne explosionsgeschütztem Innenraum)! Unsere Kühlgeräteserien stellen sicher, dass Sie stets den perfekten Medikamentenkühlschrank oder Laborkühlschrank für Ihren Einsatzbereich finden.

Medikamentenkühlschrank der MK-Serie nach DIN 58345 von LIEBHERR

In zwei Größen bieten wir Originalgeräte von LIEBHERR nach DIN58345 an. Die Geräte sind als Untertisch- und Standgerät mit geschäumter Tür oder Isolierglastür erhältlich. Wie bei Ferroma üblich können Sie die Modelle nur mit Rosten oder bis zu 12 Schubladen konfigurieren.

LIEBHERR Laborkühlschränke Großgeräte

Laborkühlgeräte von LIEBHERR mit einem Einstellbereich von -2° C bis +16° C und Volltür oder 0° C bis +16° C und Isolierglastür. Gefriergeräte mit einem Einstellbereich von -2° C bis -26° C und Doppeltür oder -2° C bis -35° C mit Einzeltür. Volumen: 601 oder 1427 Liter.

LIEBHERR Laborkühlschränke Kompaktgeräte mit und ohne explosionsgeschütztem Innenraum

Laborkühlgeräte von LIEBHERR mit einem Einstellbereich von + 3° C bis + 8 mit Volltür oder Isolierglastür. Volumen: 141 oder 360 Liter. Auch eine Kühl- Gefrierkombination steht zur Verfügung.

Thermometer für Labor- und Medikamentenkühlschränke

Min.-/Max.-Thermometer für Ihren Labor-/Medikamentenkühlschrank

Besitzen Sie bereits einen Labor- oder Medikamentenkühlschrank, bieten wir die Möglichkeit, diesen mit einem Min.-/Max.-Thermometer nachzurüsten. Durch einen Referenzkörper, der die Warentemperatur simuliert, kommt es bei einem Min.-/Max.-Thermometer im Kühlschrank zu einem zuverlässig homogenen Temperaturverlauf.

Temperaturdatenlogger

Mit dem kompakten Microlite oder dem ausgefeilten LOG-100 mit externem Temperaturfühler können Sie den Temperaturverlauf in Ihrem Kühlschrank aufzeichnen und dokumentieren.

Gerne beraten wir Sie rund um Ihre Auswahl. Rufen Sie an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular auf unserer Website!

Vexeo